Studienfächer

Beliebte Studiengänge | Nach dem Abitur den richtigen Studiengang finden.

Du hast dich – trotz Studienwunsch – noch nicht konkret für ein Studienfach entschlossen, deine Fachhochschul- oder Hochschulreife aber bereits in der Tasche? Dann ist es jetzt  wichtig, dass du dich umfassend über die vielfältigen Möglichkeiten informierst, um nicht im „falschen“ Studium zu landen. Ein abgebrochenes Studium verursacht nicht nur Frust, sondern kostet auch Zeit und Geld. Welches Studienfach ist nun für dich geeignet? Auf diesen Seiten informieren wir dich sowohl über die vielfältigen Studienmöglichkeiten als auch über die zahlreichen Fächer und Bereiche, die zur Auswahl stehen.

Das Studienfach – kurze Begriffserklärung

Der Begriff „Studienfach“ (oder auch „Studienrichtung„) bezeichnet einen Ausbildungsweg, eine wissenschaftliche / künstlerische Disziplin an einer Uni, einer technischen Hochschule / Fachhochschule oder an einer Künstlerischen Akademie. Das Studienfach ist die – jeweils in einer entsprechenden Prüfungsordnung festgelegte und zum Teil vereinheitlichte – Bezeichnung für eine wissenschaftliche / künstlerische Disziplin, in der du einen wissenschaftlichen / künstlerischen Abschluss erwerben kannst. Zu statistischen Zwecken nutzen die Hochschulen eine Fächersystematik, in deren Rahmen sie sehr spezielle hochschulinterne Studienfächer (z. B. Eurythmie, Bionik, et.) einer entsprechenden Schlüsselposition zuordnen. Mehrere verwandte Fächer bilden so Studienbereiche und werden dann in 9 großen Fächergruppen zusammengefasst. Die Studienfächer bzw. -richtungen durchlaufen alle Studierenden nach der Ordnung eines staatlich anerkannten Studienganges: Diplom, Bachelor, Master und zurzeit teils noch  Magisterstudiengänge oder Staatsexamen. Nach diesen Studiengängen wird entsprechend auch der Abschluss benannt.

Die wesentlichen Studienfächer in Deutschland kann man beispielsweise wie folgt in übergeordnete Bereiche fassen:

Welches Studienfach?

Wenn du dich dafür entschieden hast nach dem Abitur ein Studium zu aufzunehmen, folgt die wichtige Entscheidung nach dem passenden Studienfach. Die Wahl sollte selbstverständlich deinen Neigungen und deine Talenten entsprechen. Für eine spätere, erfolgreiche Berufstätigkeit ist es aber mindestens genauso wichtig aus den tausenden von Angeboten ein Studienfach herauszufiltern, das dir einen beruflichen Einstieg und berufliche Entwicklung ermöglicht.

Wichtig: Möglicherweise werden die von dir favorisierten Studienfächer nicht an jedem Hochschulstandort angeboten. Steht dein Studienfach fest, informiere dich in einem zweiten Schritt darüber, wo das Fach angeboten wird.

Weitere Tipps und Infos zur Studienfach-Suche gibt es hier:
Das richtige Studienfach finden!

Welcher Studienabschluss passt zu mir?

Eng mit der Frage nach dem Studienfach verknüpft ist die Frage nach dem Studienabschluss. Je nach beruflichen Wünschen und Zielen kannst du in Deutschland in erster Linie unter den Abschlüssen Bachelor, Master und dem Staatsexamen wählen. Seltener nur noch stehen der Magisterabschluss und das gute alte Diplom zur Wahl. Wer promovieren möchte, braucht dazu in der Regel einen erfolgreichen Master-Abschluss.

Tipps zur Studienfächerübersicht

Wenn du dir über die oben gelisteten Studienrichtungen bzw. Studienfächer hinaus eine detaillierte Übersicht über das Studienfächer-Angebot verschaffen möchtest, könnten dich unten stehende Webseiten interessieren. Diese bieten teilweise sehr ausführliche Studienfächer-Datenbanken inklusive so genannter „Orchideenfächer“. Das sind solche Studienangebote, die lediglich von sehr wenigen oder auch nur einer Hochschule angeboten werden.

  • www.studienwahl.de: Gemeinsam von den Bundesländern und der Bundesagentur für Arbeit betriebenes Informationsportal rund ums Studium. Sehr umfangreiche Studienfächerübersicht.
  • www.studieren.de: Privat betriebenes Informationsportal zum Thema „Studiengänge und Studienfächer“.
  • www.studiengaenge.zeit.de: Übersichtliche Studiengang-Datenbank von ZEIT ONLINE. Nutzer können hier in über 16.000 Studienangeboten suchen oder sich Hochschulen anzeigen lassen.
  • www.bachelor-and-more.de: Informationsportal rund ums Bachelor-Studium. Mit ausführlichen Studiengang- und Hochschulprofilen, Bachelor-Suche, Studienwahltest und vielen Tipps zu Studium und Studentenleben.
  • www.bwl-studieren.com: sehr gut strukturiertes & inhaltlich tiefes Portal für alle, die überlegen, BWL als Studiengang einzuschlagen
Lehramtsstudium

Lehramtsstudium

Das Lehramtsstudium ist insofern ein besonderes, weil es in den 16 Bundesländern jeweils eigene Regelungen gibt, da Bildung im föderalen Deutschland Ländersache ist. Wegen dieser unterschiedlichen Regelungen und Studienangebote solltest du dich über die Unterschiede in den Bundesländern informieren, die für dich zum Studium in Frage kommen.

Agrar- und Forstwissenschaften

Agrar- und Forstwissenschaften

Ein Überblick: Grundsätzlich solltest du aufgrund der Lehrinhalte in diesen Fächern naturwissenschaftlich und mathematisch interessiert und begabt sein.

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaften umfassen begrifflich alle Wissenschaften vom gesellschaftlichen Leben des Menschen. Es gibt begriffliche Überschneidungen, die unter Experten umstritten sind, wie beispielsweise bei Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Die Rechts-und Wirtschaftswissenschaften umfassen normalerweise folgende Studienfächer: Wirtschaftswissenschaften beziehungsweise Ökonomie (Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre), Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik, Transportwesen und Logistik sowie Rechtswissenschaft, auch Jura genannt.

Geistes- und Kulturwissenschaften

Grundsätzlich beschäftigen sich Geistes- und Kulturwissenschaften mit sogenannten Kulturleistungen der Menschen und deren Deutung sowie Auslegung. Nicht nur die Studienfächer in diesem Bereich sind vielfältig, sondern auch die Inhalte und Anforderungen an die Studiengänge.

Medizin & Gesundheitswesen

Medizin & Gesundheitswesen

Grundsätzlich befasst sich die Medizin per Definition mit dem Erkennen, der Heilung und der Prävention von Krankheiten oder Verletzungen bei Menschen und Tieren. Hinzu kommt die Forschung von Ursachen und neuen Methoden der Behandlung sowie von neuen Mitteln zur Heilung. Zum Bereich der Studienfächer in Medizin und Gesundheitswesen zählen Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin, Therapien, Pharmazie und Pharmatechnik sowie Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Pädagogik und Management im Gesundheitswesen.

Mathematik und Naturwissenschaften

Mathematik und Naturwissenschaften

Grundsätzlich befassen sich die Naturwissenschaften mit Erscheinungen in der Natur, die entdeckt, beobachtet, analysiert und beschrieben werden. Dazu wird viel geforscht und experimentiert. Du solltest dich also bei Interesse an einem Studium der Naturwissenschaften bereits als Schüler gern mit diesen Themen befasst haben.

Ingenieurwissenschaften

Ingenieurwissenschaften

Die Ingenieurwissenschaften bieten eine breite Palette an Studienfächern. Dazu gehören: Architektur, Städtebau, Bauingenieurwesen, Bergbau, Geotechnik, Markscheidewesen, Druck- und Medientechnik, Elektro- und Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Verkehrstechnik, Feinwerk- und Mikrotechnik, Lebensmitteltechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Meerestechnik, Optische Technologien, Physikalische Technik, Produktionstechnik, Raumplanung, Regionalplanung, Schiffstechnik, Seefahrt: