Skip to main content
ISIC - Internationaler Studentenausweis

ISIC – Internationaler Studentenausweis

Wie kann ich viel unterwegs sein und trotzdem sparen?

Wenn du gerne zu Hause oder im Ausland unterwegs bist und dir dabei Sparangebote immer wieder recht kommen, ist der Internationale Studentenausweis, kurz ISIC genannt, genau das Richtige für dich. Mit dieser kleinen Plastikkarte kannst du dir über 42.000 Rabatte und Preisnachlässe auf der ganzen Welt sichern. Unabhängig davon, ob du in einem Hostel eincheckst, eine Prepaid-Karte für dein Handy brauchst, einen Sprachkurs buchst oder Mitglied beim ADAC werden willst: Es lohnt sich immer, zuerst einmal beim Anbieter nachzufragen, ob es für dich als Inhaber der ISIC finanzielle Vergünstigungen gibt. Die Anzahl der teilnehmenden Organisationen vergrößert sich ständig und somit sind sicherlich auch deine Bedürfnisse gut abgedeckt.

Welche Idee steckt hinter der ISIC?

Obwohl die ISIC die Bezeichnung „Studentenausweis“ trägt, hat sie im eigentlichen Sinne nichts mit deiner Uni zu tun. Die Institution, die hinter dieser auf das Studentenleben zugeschnittenen Rabattkarte steht, ist die ISIC Association, eine Non-Profit-Organisation der Reisebranche, die sich gemeinsam mit anderen Organisationen seit 1968 für Vergünstigungen für Studenten einsetzt. Somit ist die ISIC kein Dokument, das dir die Zugehörigkeit zu deiner Uni bescheinigt, sondern eine Art Mitgliedskarte in einem Rabattsystem, welche dir die Berechtigung für bestimmte, von der ISIC Association geförderte, Rabatte bescheinigt. Allerdings wird sie international als Studentenausweis anerkannt und ist somit auch als solcher einsetzbar.

Brauche ich noch einen normalen Studentenausweis?

Ja, den benötigst du nach wie vor, denn die ISIC hat ganz andere Funktionen als dein Studentenausweis. Dein Studentenausweis belegt, dass du an einer bestimmten Uni immatrikuliert bist, die ISIC verschafft dir als Student Rabattvorteile bei verschiedenen Organisationen. Bei vielen Institutionen mit allgemein gewährten Ermäßigungen wie Schwimmbäder, Kinos, Museen etc. reicht es im Regelfall, wenn du deinen normalen Studentenausweis vorlegst. Da die Gestaltung deines Studentenausweises allerdings Sache der jeweiligen Uni ist und es somit unermesslich viele verschiedene Layouts auf der ganzen Welt gibt, wird im Ausland die einheitlich gestaltete ISIC meist häufiger als Nachweis des Studentenstatus anerkannt als der normale Studentenausweis. Im besten Fall kannst du beides vorlegen – ISIC und den Studentenausweis deiner Uni und dadurch alle verfügbaren Vergünstigungen abgreifen.

Wer kann eine ISIC erhalten und Rabatte nutzen?

Du musst nicht unbedingt an einer Uni studieren, um die Vorteile einer ISIC nutzen zu können. Grundsätzlich gilt:

  • Wenn du Schüler bist, also eine Haupt- oder Realschule, ein Gymnasium oder eine Gesamtschule besuchst, kannst du ab deinem 12. Lebensjahr eine ISIC beantragen.
  • Dies gilt auch, wenn du Schüler an einer berufsbildenden Schule, einer Handelsschule oder einer anerkannte private Bildungsinstitution bist oder eine Lehre machst und deshalb eine Berufsschule besuchst.
  • Auch als Student an einer staatlichen oder privaten Hochschule mit einem Mindestaufenthalt von sechs Monaten beziehungsweise einer Studienzeit von mindestens 15 Wochenstunden bekommst du eine ISIC ausgestellt.
  • Darüber hinaus kannst du auch als beurlaubter Student, Schüler eines Studienkollegs, Doktorrand und Referendar einer zweiphasigen akademischen Ausbildung eine ISIC beantragen, vorausgesetzt, du kannst eine aktuell gültige Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

Allerdings gibt es hinsichtlich des Schüler- oder Studentenstatus auch Einschränkungen, das heißt, wenn du Teilnehmer eines Lehrangebots bist, das nicht zu einer Berufsausbildung führt, zum Beispiel also

  • Schüler einer Sprachschule oder Volkshochschule,
  • Absolvent eines Freiwilligenjahrs,
  • Volontär und Praktikant und nicht gleichzeitig auch Schüler oder Student oder
  • als Au-pair im Ausland bist,

In diesen diesen Fällen kannst du keine ISIC, dafür aber eine IYTC (International Youth Identity Card), welche ebenfalls von der ISIC Association herausgegeben wird, beantragen. Mit dieser erhältst du die gleichen Vergünstigungen wie mit der ISIC, insofern du unter 31 Jahre alt bist. Für die ISIC selbst gibt es keine Altersbeschränkung nach oben, wichtig ist nur, dass du mindestens das 12. Lebensjahr erreicht hast.

>> Hier gehts zum ISIC Studentenausweis

Was kostet mich die ISIC?

Die Gebühr für eine ISIC beträgt 15,00 Euro und wird ab dem Tag der Ausstellung für ein Jahr berechnet. Allerdings ist die ISIC trotzdem dreizehn Monate lang gültig, da sie im Folgejahr auch noch im Monat der Antragstellung eingesetzt werden kann. In Ausnahmefällen, die aber direkt bei der zuständigen Stelle zu erfragen sind, kann die Dauer der ISIC kostenlos verlängert werden. Solltest du deine ISIC verlieren, kannst du eine Ersatzkarte beantragen, für die dann aber nochmals 10,00 Euro fällig werden.

Kann ich die ISIC auch als Bezahlkarte einsetzen?

Die ISIC selbst kannst du nicht als Bezahlkarte einsetzen. Allerdings gibt es für Vollzeitstudenten die DKB-Student-Card. Das ist eine Kreditkarte der Deutschen Kreditbank, die deine Vorteile der ISIC mit einem kostenfreien Konto bei der Internetbank DKB verbindet. Der jeweilige Kreditrahmen dieses Kontos steht aber in keinem Zusammenhang mit der ISIC, er wird individuell nach deinem Einkommen und anderen Faktoren bestimmt. Um die Vergünstigungen im Rabatt- und Shopsystem der ISIC zu erhalten, ist die DKB-Student-Card nicht erforderlich, ihr Besitz kann aber im In- und Ausland verschiedene Vorteile, wie kostenloses Geldabheben am Geldautomaten oder bargeldlose Bezahlung von Hotel- und Restaurantrechnungen bringen. Die DKB-Student-Card ist kostenlos und behält ihre Gültigkeit ohne weitere Jahresgebühr bis zu vier Jahren.

>> Hier gibt’s weitere Infos zu Kreditkarten für Studenten

Wo oder wie bekomme ich die ISIC?

Diese kleine, aber dennoch gewichtige Plastikcard bekommst du entweder direkt an deiner Uni im AStA-Büro, wo du sie im Regelfall sofort mitnehmen kannst oder online unter www.isic.de. Außer den Öffnungszeiten des AStA-Büros musst du keine bestimmten Zeiten oder Anmeldefristen beachten, denn die ISIC kann durchgehend im Jahr beantragt werden. Sobald du eine aktuell datierte Schul- oder Studienbescheinigung hast, kann es sofort losgehen! Für den Antrag benötigst du dann noch lediglich ein Foto, das in Passbildqualität, aber nicht biometrisch sein muss und einen Identitätsnachweis. Als Identitätsnachweis gilt dein Personalausweis oder dein Reisepass, dein Führerschein allerdings nicht. Bei manchen Unis gelten zudem weitere Konditionen, über die du dich am besten direkt vor Ort schlau machen kannst.

ISIC: Wie erfahre ich von möglichen Rabatten?

Es gibt eine kostenlose App für dein Smartphone, mit der du zu Hause und unterwegs immer bestens darüber informiert bist, was es wo zu sparen gibt. Wenn du lieber am PC surfst kannst du auf der ISIC-Internetseite nach den für dich am besten geeigneten Vergünstigungen stöbern.

Wenn wir mit dem Thema „Sparen als Student“ genau deine Wellenlänge getroffen haben, kannst du dir auf www.studententarife.org und www.studium-ratgeber.de noch weitere Tipps rund ums Sparen und finanzielle Vorteile als Student einholen. Klick dich durch und spar dir was!

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!