Auslandssemester als Wartesemester anrechnen lassen

Eine Auslandszeit nach dem Abi immer eine runde Sache. Dabei kannst du Wartesemester auch mit einem Auslandssemester beziehungsweise einem Auslandsstudium überbrücken. Möglichkeiten dazu gibt es reichlich – sowohl innerhalb der EU und auch darüber hinaus. Was du zum Thema „Auslandssemester anrechnen lassen“ wissen musst, erfährst du hier.

Themen dieser Seite:

Auslandssemester als Wartesemester angerechnet

Grundsätzlich kannst du im Wartesemester auch Auslandssemester einschieben, ohne dass deine Wartezeitberechnung darunter leidet. Semester an einer ausländischen Uni werden in der Regel nicht von deiner Wartezeit abgezogen. Allerdings obliegt Bildung in Deutschland den einzelnen Bundesländern. Daraus ergibt sich unter Umstände eine Ausnahme von dem Auslandsstudium während der Wartezeit. Nicht alle Bundesländer erkennen ein Studium innerhalb der EU als Wartezeit an (z. B. die staatlichen Hochschulen in Schleswig-Holstein). Außerdem definiert jede Hochschule selbst, welche Art von Auslandsaufenthalt du als Wartezeit anrechnen lassen kannst.

Wichtig: Lass dir in jedem Fall vor einem Auslandsstudium innerhalb deiner Wartesemester schriftlich von der Stiftung für Hochschulzulassung – ggf. von den entsprechenden Hochschulen – bestätigen, dass deine Auslandszeit als Wartesemester angerechnet wird.

Wartezeit-Auslandssemester fachlich anrechnen lassen

Angenehmer Nebeneffekt der Wartesemester-Überbrückung im Ausland: Bei guter Planung deines Auslandsstudiums kannst du Vorkenntnisse zum geplanten Studienfach erwerben sowie Kurse und Leistungen gegebenenfalls fachlich anrechnen lassen. Dazu ein paar Hinweise und Tipps:

Studienleistungen innerhalb der EU

Dank Erasmus und Bologna-Prozess ist die Anerkennung und Anrechnung von Studienleistungen innerhalb der EU viel einfacher geworden. Dazu gehören maßgeblich die Einführung des ECTS (European Credit Transfer System) mit grenzüberschreitend anrechenbaren Leistungspunkten (credit points) und der Bachelor- und Master-Studiengänge. Allgemeingültige Aussagen zur Anrechnung von Leistungen aus dem Auslandssemester  sind grundsätzlich schwierig und daher wenig ratsam.

Unterschiede in der Praxis

Ob und wie deine Kurse und Leistungen aus dem Auslandsstudium anerkannt werden, hängt im Wesentlichen von deiner deutschen Ziel-Uni bzw. -Fakultät ab. Sogar der jeweilige Professor kann einen Unterschied in der Bewertung machen.

Vergleichbarkeit zählt

Wichtig ist auch, dass die Semester-Wochenstunden, Kursinhalte und „Prüfungsintensität“ (Dauer/Qualität der Prüfungen) an der Auslands-Uni mit der Heimat-Uni ungefähr übereinstimmen.

Mach dich vorher schlau

Daraus folgt: Sprich vor der Abreise mit Professoren oder der Studienberatung deiner Wunsch-Uni, wenn deine Leistungen / Kurse aus dem Auslandssemester anerkannt werden sollen.