Skip to main content
Was ist Work & Travel?

Was ist Work & Travel?

Work and Travel ist eine Variante des Auslandsaufenthaltes, bei der du Reisen und Arbeiten kombinieren kannst. Üblicherweise dauern solche Programme, für die es einige gute Veranstalter gibt, zwischen vier Wochen und einem Jahr. Sehr häufig wird Work and Travel etwa drei Monate genutzt. Der Auslandsaufenthalt wird hierbei teilweise durch Arbeiten finanziert.

Das Work-and-Travel-Konzept

Das Konzept, eine gewisse Zeit im Ausland zu leben und dies – zumindest in Teilen – durch Jobben vor Ort zu finanzieren, ist in vielfacher Hinsicht sinnvoll: Du wirst auf diese Art bestens das Gastgeberland und seine Bewohner kennenlernen, weil du nicht nur in der Freizeit, sondern auch bei der Arbeit mit ihnen zu tun hast. Zwangsläufig wirst du deine Sprachkenntnisse erheblich verbessern. Normalerweise wirst du eine Menge Menschen kennenlernen und möglicherweise bereits Beziehungen und Netzwerke aufbauen. Auch sehen künftige Arbeitgeber ein solches Engagement gern. Außerdem können junge Leute davon profitieren, indem sie selbstbewusster, offener und selbständiger werden.

Work and Travel organisieren

Work-and-Travel-Programme gibt es für viele Länder. Sehr beliebt sind ferne Ziele wie die USA, Australien, Neuseeland oder Kanada. Aber auch noch exotischere Ziele und solche in fast ganz Europa sind sehr begehrt. Üblicherweise wird die Organisation ein Veranstalter übernehmen, der sich auf Work and Travel spezialisiert hat. Der Veranstalter besorgt dir die Flüge, Unterkünfte und hilfreiche Adressen, er hilft aber auch bei allen anderen Formalitäten wie Versicherungen, Visum etc.

Unser Tipp für Selbstorganisierer: Die Work and Travel Planungs-Checkliste

>> Hier gehts zur interaktiven Planungs-Checkliste für Work and Traveller!

Voraussetzungen für Work and Travel

Um an einem Work-and-Travel-Programm teilnehmen zu können, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. So gibt es meist ein Mindestalter und du musst genügend finanzielle Mittel nachweisen. Denn eines sollte klar sein: Zwar jobbst du während der Reise, aber das wird nicht ganz reichen, um alles bezahlen zu können. Informiere dich genau über die zu erwartenden Kosten, damit du nicht in finanzielle Schwierigkeiten gerätst, wenn du bereits im Ausland bist. Es empfiehlt sich eine „Kriegskasse“ für Notfälle. Das gilt übrigens auch für alle anderen Varianten von Auslandsaufenthalten.

Jobmöglichkeiten

Die Einsatzgebiete für die jobbenden Reisenden sind vielfältig. Oft handelt es sich um körperlich anspruchsvolle, harte Arbeit, zum Beispiel in der Landwirtschaft, aber auch um Jobs in der Gastronomie, Kinderbetreuung oder in ganz anderen Bereichen. Es kommt auch jeweils auf das Land an, in das du reisen möchtest. Das Schöne bei Work and Travel ist die Flexibilität. Wenn du gutes Geld verdient hast, kannst du weiterziehen und das Land bereisen, um irgendwann den nächsten Job anzunehmen. Es gibt für junge Menschen wohl kaum eine effektivere Art, ein fremdes Land kennenzulernen.

Work and Travel-Guide

Diese Seite soll euch darlegen, was Work and Travel in aller Kürze ist – quasi „Work and Travel in a Nutshell“. Wer sich ausführlicher informieren möchte, kann dies wie oben schon erwähnt auf Auslandsjob.de machen – oder aber hier den Work and Travel-Guide direkt auf Nach-dem-Abitur.de lesen und sich tiefer ins Thema stürzen – viel Spaß beim Schmökern!

>> Tipp: Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es im Ausland? Hast du schon eine Kreditkarte fürs Ausland? Hier findest du die Antworten!

Work & Travel – Programme

Du suchst nach Work and Travel-Programmen von Organisationen bzw. Veranstaltern?
Hier findest du ausgesuchte Angebote:

>> Work and Travel-Angebote

 

Weitere Work & Travel-Infos – empfohlen von Nach-dem-Abitur.de

  • www.work-and-travel-usa.de
    Als Working Holiday Maker hast du in den USA leider nur weniger Möglichkeiten, dir deinen Traum vom Work & Travel-Abenteuer zu ermöglichen – diese Infoplattform hilft dir weiter, damit dein Traum trotzdem Realität wird.
  • www.work-and-travel-neuseeland.org
    Neuseeland ist neben Australien DAS Work & Travel-Land. Jährlich nehmen über 11.000 junge Deutsche, meist Abiturienten, die Möglichkeit wahr, um im Land der Kiwis bis zu 1 Jahr herumzureisen und als Work and Traveller ihr Reisebudget aufzustocken. Dieses Portal ist führend mit all seinen Informationen und nimmt dich mit bzw. an die Hand, um dein spezielles Work and Travel in Neuseeland zu organisieren.
  • www.work-and-traveller.de
    Dieser Travel-Buddy zeigt dir Wege zu deinem Work and Travel auf – von allen Infos zum Selbstorganisieren, über ein über 300 Seiten starkes ebook bis hin zu einer weiten Auswahl an Starterpackages, Landing Packages als auch Fullpackages lässt dir der Work and Traveller die Wahl, was wirklich am besten zu dir passt!
  • www.work-and-travel-japan.de
    In Nippon Work and Travel machen – eine bislang noch eher unbekannte Alternative zu den bekannten Work and Travel-Zielen. Das Fachmagazin work-and-travel-japan.de zeigt dir, wie du dein Working Holiday in Japan Realität werden lassen kannst.
  • www.work-and-travel-australien.org
    Du willst dort Work and Travel machen, wo jährlich über 20.000 Deutsche zwischen 18 und 30 Jahren als Backpacker bis zu einem Jahr Reisen & Jobben verbinden? Dann nimmt dich www.work-and-travel-australien.org mit auf die Reise nach down under!
  • www.work-and-travel-in-kanada.de
    Kanada ist eines der beliebtesten Work and Travel-Länder. Backpacker aus aller Welt strömen jährlich in das schöne Land im hohen Norden! Auf der Seite work-and-travel-in-kanada.de erfährst du wichtige Infos und Tipps für dein Kanada-Abenteuer!

Das Work and Travel eBook

Work-and-travel eBookLade dir jetzt das Work and Travel eBook herunter, das du am Bildschirm lesen, ausdrucken oder an Freunde senden kannst. Das eBook liefert dir die wichtigsten Infos in kompakter Form.

>> Das Work and Travel eBook herunterladen!

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!