Wartesemester & Numerus Clausus

Der Numerus Clausus (NC) und die Wartesemester: Eine Beziehung, die sich nicht auf den ersten Blick erschließt. Wie hängt das eine vom anderen ab? Kann ich meine Wartesemester aus meiner Abinote und dem NC ablesen? Ganz so einfach ist es leider nicht, aber im Grunde ganz logisch. Auf dieser Seite vermitteln wir grundlegendes Wissen zum Thema „Verhältnis Wartesemester und NC“.

Themen dieser Seite

Numerus Clausus – was ist das genau?

Hinter dem Kürzel „NC“ verbirgt sich das lateinische „Numerus Clausus“ (deutsch etwa: „beschränkte/begrenzte Anzahl“). Der Begriff ist bei Abiturienten nicht beliebt, bezeichnet er doch die Begrenzung der Zulassung aufgrund von Mangel an Plätzen in bestimmten Studienfächern.

Entgegen langläufiger Meinung werden die jeweils aktuellen Numerus Clausus-Werte, also der „Zulassungsrang“ – nicht etwa vom Land oder von der Hochschule festgesetzt. Sie generieren sich vielmehr in jedem Bewerbungsverfahren neu, entsprechend der aktuellen Voraussetzungen der einzelnen Bewerber.

NC ist kein Abiturdurchschnitt

Wichtig: Der NC ist nicht gleichzusetzen mit dem Abiturdurchschnitt. Der Ausdruck wird allerdings gelegentlich – und falsch – mit dem (numerischen) Zulassungskriterium, also dem Notendurchschnitt oder auch Testwerten etc. gleichgesetzt, nach dem die Zulassung erfolgt.

Die sehr häufig gestellte Frage: „Wie hoch ist der Numerus Clausus?“ ist nicht korrekt – zumindest sofern sich die Frage auf eine erforderliche Durchschnittsnote bezieht.

Vielmehr orientiert sich der Wert an der Anzahl am Hochschulstandort zur Verfügung stehenden Studienplätze.

Verbessert sich mein NC durch Wartesemester?

So wenig, wie ein NC persönlich oder individuell sein kann, so wenig kann sich ein NC für jemanden persönlich auch verbessern. Auch die (falsche) Annahme, dass jedes Wartesemester automatisch den Abiturdurchschnitt verbessert, hält sich hartnäckig. Tatsächlich aber erhöht die Zahl deiner Wartesemester lediglich die Wahrscheinlichkeit, einen Studienplatz zu bekommen.               

Welchen Einfluss hat der NC auf die Wartesemester-Anzahl?

Jedes Semester wird der NC neu festgelegt. Daraus ergibt sich, wie viele Wartesemester benötigt werden, um zugelassen zu werden. Der Numerus Clausus als Zulassungsgrenze gibt an, welche (Abiturdurchschnitts-)Note oder wie viele Wartesemester der letzte zugelassene Studienanfänger für den entsprechenden Studiengang aufweist.