Jobmessen

Jobmessen sorgen für direkte Kontakte

Job-Messen

Das Internet ist ein unerschöpflicher Quell an Informationen. Über Firmenwebsites lassen sich viele Informationen herausfinden, doch auf einer Jobmesse bekommen Studenten, Absolventen und Young Professionals wesentlich mehr Informationen. Sie erhalten tiefer gehende Informationen über ihr Wunsch-Unternehmen und können sich über die dortigen Einstiegsmöglichkeiten informieren. Zudem hat man hier direkt die Möglichkeit, relevante Ansprechpartner kennenzulernen und kann sich so umgehend auch über weitere Karrieremöglichkeiten informieren. Auch bekommt man einen besseren Eindruck über die allgemeine Firmenkultur.

Neben den einzelnen Unternehmensständen werden auf der Jobmesse oft qualifizierte Expertenrunden, Vorträge und Unternehmenspräsentationen angeboten. Diese Informationsquellen sind für Besucher nicht nur sehr interessant, sondern auch sehr wertvoll. Sie können vor Ort offene Fragen klären und schon gleich die Weichen für den Berufseinstieg stellen. Berufserfahrene erhalten auf diese Weise oft neue Perspektiven. Viele Jobmessen sind direkt auf spezielle Berufsgruppen zugeschnitten.

Vorbereitung ist das A und O

Um auf der Jobmesse beim Wunsch-Unternehmen punkten zu können, ist die Vorbereitung das A und O und sollte akribisch durchdacht werden. Erstelle eine Kurzbewerbung mit einem Anschreiben und tabellarischem Lebenslauf. Informiere Dich vorab auf der Homepage, wer der Ansprechpartner für die Stelle ist und sprich ihn im Anschreiben direkt an. Überlege Dir genau, was Du dem Unternehmen bieten kannst und in welchem Bereich Du arbeiten möchtest. Unternehmen sind in aller Regel sehr angetan von Bewerbern, die klare Vorstellungen haben und auch deutlich machen können, wie ihr beruflicher Weg aussehen soll. Kleide Dich dem Job entsprechend, bereite Deine Unterlagen fehlerfrei und sauber vor und präsentiere Dich so gut, wie Du nur kannst. All das erhöht Deine Chance auf ein Vorstellungsgespräch oder Jobangebot.

Welche Jobmesse ist die Richtige für mich selbst?

Unter der Vielzahl der angebotenen Jobmessen die genau richtige für sich selbst zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Es gibt viele regionale und überregionale, kleine und große Veranstaltungen. Jährlich finden über 100 Jobmessen und Events statt, doch für welche sich jemand entscheidet, hängt immer auch von den persönlichen Anforderungen ab. Der Vorteil des großen Angebots ist, dass eigentlich jeder in der Nähe solch eine Messe vorfindet, die im günstigsten Fall dann auch genau das ist, was man sich vorstellt. Egal, ob man sich beraten lassen möchte, weil der Berufswunsch noch nicht ganz sicher ist, um konkret Kontakte zu knüpfen oder aber weil es darum geht, einen der begehrten Einstiegsjobs zu ergattern.

Der Tag der Wirtschaft – interessant für Viele

Die Job und Bildungsmesse „Tag der Wirtschaft“ findet in verschiedenen Regionen Deutschlands statt. Angesprochen werden hier vor allem Studierende, die ein Praktika oder einen Betrieb für Studienarbeiten suchen, Schüler, die nach Ausbildungsplätzen Ausschau halten, Studierende auf der Suche nach anderen Studienplätzen oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Dazu Young Professionals mit Jobs, aber auf der Suche nach weiterführender Verantwortung sowie langjährige Berufserfahrene mit Jobs und ebenfalls auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Ansprechpartner namhafter Unternehmen und Bildungsträger können hier direkt kontaktiert werden, um den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere zu legen.

Die Pyrmid Augsburg mit Vermittlungen

Die Kommunikationsplattform Pyramid in Augsburg stellt den Kontakt zwischen Studenten und Augsburger Unternehmen sowie Betrieben aus der Umgebung her. Rund 170 renommierte, regionale und überregionale Unternehmen stellen sich auf der Messe vor. Den Studenten soll der Einstieg in das spätere Berufsleben auf diese Weise erleichtert werden. Oft können frühe Kontakte und Einblicke in das Unternehmensgeschehen entscheidend sein – quasi als Sprungbrett für den Berufseinstieg. Das Ziel der Messe ist es, Praktikumsplätze, Jobs bzw. Werkstudententätigkeiten, Abschlussarbeiten, Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten, Praxiskooperationsprojekte und Anstellungsverträgen für Studienabgänger zu vermitteln.

CareerVenture®accounting & controlling – Jobmesse mal ganz anders

Diese Messe ist anders als andere. Und zwar hebt sie sich von herkömmlichen Jobmessen ab, da aus dem Controlling- und Finanzbereich Top-Unternehmen mit ausgewählten Kandidaten Einzelgesprächs-Events machen. Das Hauptaugenmerk der Veranstalter MSW & Partner liegt dabei auf die Direktansprache von Studenten und Absolventen, die vor allem aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, -ingenieurswesen, -mathematik, Ökonomie und Physik kommen. Interessierte Studenten und Absolventen müssen sich für die Teilnahme an der CareerVenture®accounting & controlling vorab bei einzelnen Firmen bewerben. Ist eines der Unternehmen an einem verbindlichen Einzel-Interview interessiert, so bekommt der Bewerber eine Einladung. Die Messe bietet darüber hinaus ein vielseitiges Rahmenprogramm. Es können professionelle Bewerbungsfotos gemacht werden und auch der Check der Bewerbungsmappe ist möglich. Dazu finden Besucher aktuelle Stellenangebote von den teilnehmenden Firmen.

T5-Jobmesse

Wenn du schon genau weißt, in welcher Branche du später deine Brötchen verdienen möchtest, kannst du dich auch schon auf eine Fachmesse oder auf eine fachliche Recruitment-Messe wagen. Auf der „T5“, auf der sich alles um Gesundheit und HealthCare dreht, kannst du erste Kontakte knüpfen, wenn du zum Beispiel Chemie, Pharmazie oder Biotechnologie studieren möchtest.

>> Weitere Infos zur „T5“

women&work

Die Bonner Messe „women&work“ hat sich die Karriereförderung ehrgeiziger Frauen auf die Fahnen geschrieben.

>> Weitere Infos zur „women&work“

Jobmesse oder doch lieber eine andere?

Die Jobmesse ist meist eine allgemein gehaltene Bezeichnung, die eine Karrieremesse oder Berufsmesse beschreibt. Sie spricht eine breitere Zielgruppe an, als beispielsweise eine Absolventenmesse oder Auslandsmesse.