Berufswahl nach dem Abitur

Die Berufswahl sollte gut durchdacht sein da Weichen für die Zukunft gestellt werden. Wir geben Hilfe zu den wichtigsten Fragestellungen.

„Augen auf bei der Berufswahl“ lautet ein meist scherzhaft-ironisch gemeinter Spruch, der aber doch viel Wahrheit in sich trägt. Denn wer in jungen Jahren die falschen Weichen für sein Berufsleben stellt, kann darunter möglicherweise lange leiden. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig mit dem Thema Berufswahl zu beschäftigen.

Checkliste zur Berufswahl

Checkliste zur Berufswahl

Eine Checkliste zur Berufswahl kann dir dabei helfen, den Überblick zu wahren. Du solltest deine persönlichen Stärken, Schwächen und Interessen kennenlernen, um deinem Traumjob näher zu kommen.

Der Weg zum Traumjob

Der Weg zum Traumjob

Den Weg zum Traumjob solltest du gut planen. Mit Auslandserfahrungen, Jobs, einer guten Ausbildung/ Studium nutzt du deine Zeit sinnvoll und kannst deinen Zielen immer näher kommen.

Kontinuierliche Weiterbildung

Kontinuierliche Weiterbildung

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und deshalb ist es ganz normal, dass nach deiner Schulausbildung noch einige Lernlektionen auf dich warten.

Nach dem Abi Zeit überbrücken

Nach dem Abi Zeit überbrücken

Zur Zeitüberbrückung nach der Schule könnte auch eine Auslandszeit dienen. Das ist nicht nur eine tolle Erfahrung, sondern du förderst ganz nebenbei deine Selbständigkeit und deine Sprachkompetenzen.

„Augen auf bei der Berufswahl“ stimmt also hundertprozentig. Dabei solltest du deine Augen so früh wie möglich öffnen und sie den ganzen langen Weg zwischen Schule und Berufsleben offen halten. Und natürlich musst du auch nach dem Einstieg ins Berufsleben immer weiter an dir arbeiten, denn die heutige Wirtschaft und das Berufsleben sind schnell, flexibel und in ständigem Wandel. Um da mithalten zu können, musst du dies auch sein.