Ein Auslandssemester in Asien | Warum eigentlich nicht?!

Zwischen der ersten Idee von einem Auslandssemester bis hin zur verbindlichen Flugbuchung liegen so viele Fragen. Viele haben Asien beim Thema Auslandstudium gar nicht auf dem Radar. Ein Fehler, denn nicht nur die fremde Kultur ist atemberaubend. Asien ist vergleichsweise günstig und viele Universitäten haben einen ausgezeichneten Ruf. In welches asiatische Land soll es also gehen? Welche Unis haben die passenden Fächer? Wie findet man eine preiswerte Wohnung im Ausland? Und wie viel kostet ein Auslandssemester überhaupt?

Ruhig Blut. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, dich bei all diesen vielen Fragen zu unterstützen. Wir helfen dir, dich für ein Land zu entscheiden, einen realistischen Kostenüberblick zu bekommen sowie bei der Organisation und Planung an alle wichtigen Schritte zu denken. Bevor wir uns aber den konkreten Informationen zuwenden, zurück zur eigentlichen Frage:

Wieso sollte es dich ausgerechnet nach Asien verschlagen?

Bestimmt glaubst du, dass du dort du einen Kulturschock kriegst. Also eines ist sicher: Der asiatische Raum unterscheidet sich von Europa. Der Lebensstandard ist ein wenig niedriger, die Insekten alle ein wenig größer und die Leute deutlich entspannter. Und zählt nicht beim Reisen vor allem das Motto: „Umso vielfältiger und bunter, desto besser?“ Entscheidest du dich für ein Auslandssemester, sollte neben dem Erlernen von Fremdsprachen und Selbstständigkeit besonders dein kulturelles Interesse im Vordergrund stehen. Und Asien hat wirklich zahlreiche kunterbunte und abwechslungsreiche Facetten. Jedes Land hat Vorteile, aber auch spezielle Eigenheiten, an die man sich erst gewöhnen muss.

Welches Land in Asien passt zu mir und meinem Studium?

Bei der Suche nach der richtigen Hochschule können dir folgenden Fragen helfen: Welche Uni bietet für dein Studium die passenden Wahlfächer? Für welche Traditionen interessierst du dich? Welche Sprache möchtest du erlernen? Bevorzugst du Sandstrand und Palmen oder hohe Berge und Wälder? Kommst du als ordnungsliebender Deutscher damit zurecht, wenn nicht alles immer perfekt strukturiert ist? Möchtest du lieber in einer Groß- oder Kleinstadt studieren?

Informiere dich hier, welche asiatischen Hochschulen ein internationales Austauschprogramm haben und wie hoch in den jeweiligen Ländern die gesamten Kosten ausfallen. Ließ dir genau durch, welche Planungs- und Organisationsschritte du zu bedenken hast und welches Visum du als Austauschstudent brauchst.

Studiere in China

In China triffst du auf ein beeindruckendes Zusammenspiel aus Moderne und Tradition. Für ein oder zwei Semester in das zweitmächtigste Land der Welt zu ziehen ist sehr beliebt. Studenten aus der ganzen Welt tummeln sich an den chinesischen Hochschulen.

Studiere in Thailand

Auf der Entwicklungswelle in Asien schwimmt Thailand ganz weit oben mit, denn der Tourismus boomt. Auch das Bildungssystem wird stetig verbessert, so dass es mittlerweile eine Vielzahl an abwechslungsreichen Fächern und Studienangeboten gibt. Wie der Name „Das Land des Lächelns“ bereits schon vermutet lässt, sind die Thais ein unfassbar freundliches und herzliches Volk.

Studieren in Indonesien

Die wohl beliebtesten Universitäten in Indonesien befinden sich auf Bali. Denn nicht nur sonnenhungrige Urlauber und neugierige Backpacker verschlägt es seit Jahren auf diese Insel. Auch die Zahl der internationalen Studenten ist gestiegen und die Hochschulen wurden extrem ausgebaut. An indonesischen Hochschulen, staatliche als auch private, gibt es mittlerweile 1,5 Millionen Studierende.

Ein Auslandssemester in Asien ist günstig

Möglicherweise kann es auch der Kostenfaktor sein, der dich am Ende überzeugt. Ein Auslandssemester in Asien ist deutlich günstiger als beispielsweise ein Aufenthalt in den USA. Sowohl die Lebensunterhaltungskosten als auch die Semestergebühren sind deutlich niedriger. Außerdem gibt es zusätzlich viele Möglichkeiten, dich bei einem Auslandssemester finanziell unterstützen zu lassen. Du kannst Auslandsbafög beantragen, dich für ein Voll- oder Teilstipendium bewerben oder dir einen Studienkredit holen. Alles Möglichkeiten, über die du dich hier in Ruhe informieren kannst.