Skip to main content

ZSB – Zentrale Studienberatung

Die ZSB – Zentrale Studienberatung der Hochschulen – bietet dir nach dem Abitur oder auch bereits zur Schulzeit eine erste Anlaufstelle für professionelle Studienberatung. Auch wenn du generell noch unsicher bist, ob du überhaupt studieren sollst: Das ZSB-Team deiner Wunsch-Hochschule berät dich generell zu Möglichkeiten und Hürden eines Studiums, möglichen Berufen und dem entsprechenden Arbeitsmarkt. Wenn du dich dazu entschließt ein Studium aufzunehmen, steht dir die ZSB während deiner gesamten Hochschulzeit als Ansprechpartner zur Seite. Was das genau bedeutet, liest du auf dieser Seite.

Für Abiturienten & Studierende: Die (Zentrale) Studienberatung

Der allgemeine Begriff „Studienberatung“ fasst zunächst all jene Maßnahmen zusammen, die an Universitäten sowie Fachhochschulen / Hochschulen für angewandte Wissenschaften den Studierenden bei Problemen im Studium helfen. Ziel ist, dass die Ratsuchenden zurückfinden in ihren regulären Alltag an der Hochschule. Die Studienberatung ist übrigens auch bei privaten Problemen qualifizierte Anlaufstelle. Generell gilt: Solltest du Schwierigkeiten im Studium kommen, welcher Art auch immer, sind die universitären Beratungsstellen jederzeit eine erste Anlaufstation für dich.

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) ist, wie der Name schon sagt, eine fächer- und themenübergreifende Beratungsstelle der jeweiligen Uni. Die ZSB berät, gibt Orientierung und  vermittelt vor dem Studium, während des Studiums und auch an der Schnittstelle zu Berufsleben. Sie kooperiert übrigens auch mit der Berufsberatung der örtlichen Bundesagentur für Arbeit. Zum Veranstaltungsangebot und zu Terminen der ZSB wird in der Regel ein  Semesterprogramm herausgegeben.

Nach meinem Abi: Wie kann die ZSB mich unterstützen?

Du willst nach dem Abi studieren und vielleicht auch schon vor deinem Schulabschluss Informationen zur Hochschule? Dann kannst du – wie alle Studierenden – die Zentrale Studienberatung der jeweiligen Hochschulen in Anspruch nehmen.

Service & Beratungsangebote der ZSB

Bei folgenden Problemen und Fragestellungen kann dir die Zentrale Studienberatung in der Regel weiterhelfen. Beratung erfolgt dabei nach den Prinzipien: im Interesse der Ratsuchenden, klientenzentriert, neutral, vertraulich und ergebnisoffen. Die Mitarbeiter der ZSB sind spezialisiert auf:

  • Hilfe bei der Entscheidung für oder gegen ein Studium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
  • Unterstützung im Fall von Anpassungsschwierigkeiten an die neue Hochschul- oder Studiensituation
  • Informationsberatung: Infos zu Studienplänen, Studiengängen, zum Arbeitsmarkt, zu  wohnen / Miete / Finanzen im Studium, etc.
  • Klärung von Fragen bei zulassungsbeschränkten Studienfächern (Themen wie „NC“,“örtliche Zulassungsbeschränkung“, „Stiftung für Hochschulzulassung“, etc.)
  • individuelle Beratung zu Studien- und Prüfungsordnungen
  • Tipps & Hilfe bei Schwierigkeiten mit dem Lernen und Arbeiten im Studienalltag
  • Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung sowie bei Prüfungs- und Zeitmanagement
  • Phase der Neuorientierung: Studienabbruch oder Wechsel von Studienort, Studienfach oder Abschluss
  • Beratung zum Start ins Berufsleben. Dazu gehören Themen wie „Studienende“, „Berufsorientierung“ und „Bewerbungstraining“
  • Organisation von Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen, Vorträge, Seminare und Hochschul-Informationstage

Beratungsformen der Zentralen Studienberatung

Die Zentralen Studienberatungen an deutschen Hochschulen und Fachhochschulen bieten in der Regel mehrere Formen der Beratung und bedienen diverse Informationskanäle. Von der intensiven Einzelberatung bis hin zu Gruppenangeboten oder der Kommunikation über die eigene Website:

Offene Sprechstunden

Im Rahmen der offenen Sprechstunde bekommst du in der Regel eine Kurzberatung inklusive Informationsmaterial. Dies umfasst meist Infos zu allen Studiengängen der Hochschule sowie hilfreiches Material zum Thema „Studienentscheidung / Studieneinstieg“.

Einzelberatung

Wenn du eine individuelle und ausführliche Beratung haben möchtest, kannst du bei den Mitarbeitern der ZSB persönlich oder telefonisch einen Termin vereinbaren.

Gruppen-Angebote

Viele ZSB-Anlaufstellen an den Hochschulen haben auch Gruppenangebote im Programm. Hier werden gemeinsam Lösungen / Hilfen zu Themen wie „Arbeitsorganisation“, „Zeit- und Prüfungsmanagement“ oder auch „Wissenschaftliches Schreiben“ erarbeitet.

Beratung über weitere Kanäle

Die Beratungsstellen der ZSB beantworten deine individuellen Fragen auch per E-Mail und versenden Infomaterial per Post. Darüber hinaus unterhält jede Zentrale Studienberatung eine eigene Website, auf der unter anderem auch die eigene (Beratungs-) Angebote präsentiert werden.

Eigenständige Information

Wenn du eine Zentrale Studienberatung besuchst, findest du dort in der Regel auch eine umfangreiche Infothek. Hie kannst du selbst stöbern und Informationen nachlesen oder vertiefen.

Psychologische Beratung & Psychotherapie

Wer durch die Belastungen des Studiums persönliche oder psychische Probleme bekommt, kann bei vielen Studienberatungsstellen therapeutische Einzelgespräche bekommen. Diese basieren in der Regel auf methodischen Grundlagen – z. B. auf denen der Verhaltenstherapie, Familientherapie  oder der Klienten zentrierten Psychotherapie.

Beratung von Schülern, Lehrern & Schulen

Studienberatungsstellen arbeiten häufig auch mit Schulen, Lehrern und Schülern der Region. Sie veranstalten beispielsweise Hochschulinformationstage für die älteren  Schüler: Dazu gehören Infoveranstaltungen, Beratungsgesprächen bei Fachberatern sowie der Möglichkeit Vorlesungen der Hochschule zu besuchen.

ZSB kooperiert mit anderen Ebenen der Studienberatung

Ergänzend zu den Zentralen Studienberatungseinrichtungen hat fast jede Hochschule noch Beratungsstellen auf der Ebene der einzelnen Fakultäten, Fachbereiche und wissenschaftlichen Einrichtungen. Jede dieser Bereiche hat in der Regel Mitarbeiter  – Professoren oder Wissenschaftliche Mitarbeiter – benannt, die speziell für die Beratung ihrer Fachstudenten da sind. Diese Studienfachberater kannst du beispielsweise um Rat fragen zu:

  • Studien- und Prüfungsordnung des entsprechenden Fachs
  • Tutorien & Erstsemester-Einführungen
  • Gestaltung / Aufbau des Stundenplans

Die Studienfachberater haben jeweils feste Sprechstunden, die auch bekannt gemacht werden. Die ZSB kooperiert mit den Studienfachberatern: Hast du zum Beispiel spezifischere Fragen oder starkes Interesse an einem bestimmten Studienfach, kann dich die ZSB an den zuständigen Fachberater weitervermitteln. Eine sinnvolle Ergänzung zu den offiziellen, universitären Beratungsstellen, bilden auf studentischer Ebene die Beratungsangebote der einzelnen Fachschaften sowie zentral der Allgemeine Studierenden-Ausschuss ( AstA).

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!