Skip to main content

Ein Sprachenjahr nach dem Abi

Eine Fremdsprache erlernt man am besten dort, wo sie gesprochen wird. Welche Möglichkeit eignet sich da besser als eine Sprachreise ins Ausland? Die Langzeitsprachkurse eines sog. „Sprachenjahrs“ sind besonders gut dafür geeignet und gewährleisten eine intensive Auseinandersetzung mit der Sprache und der Kultur des Gastgeberlandes.

Sprachenjahr – Langzeitsprachkurs im Ausland

Ein Sprachenjahr ist eine Sonderform der Sprachreise. Diese dauert länger als eine Sprachreise, aber nicht zwangsläufig (wie der Name es zunächst vermuten lässt) wirklich ein ganzes Jahr. In der Regel dauern die Langzeitsprachkurse zwischen drei und neun Monate.

Durch die Länge des Aufenthalts kannst du die jeweilige Sprache sehr intensiv erlernen. Durch die immer höheren Ansprüche der Kurse kannst du deine Sprachkenntnisse dabei systematisch ausbauen. Da die Sprache direkt im Land gelernt wird, kannst du deine neu erworbenen Sprachkenntnisse immer gleich direkt im Alltag anwenden. Nach deinem Sprachenjahr wirst du dann die Sprache sicherlich flüssig sprechen und schreiben können.

EF bietet z. B. ein Langzeitsprachkurs (ca. 6 bis 9 Monate) an, den du mit Wahlfächern, Praktika, Sprachexamen sowie studienvorbereitenden Inhalten abrunden kannst. Hier kannst du Infos zum Studienjahr im Ausland mit EF anfordern

Sprachreisen-Vergleich

Du interessiertst dich für eine Sprachreise? Dann findest du hier im Sprachreisen-Vergleich sicher ein passendes Programm.

Das Sprachreisen-eBook

Sprachreisen eBookLade dir jetzt das Sprachreisen-eBook herunter, das du am Bildschirm lesen, ausdrucken oder an Freunde senden kannst. Das eBook liefert dir die wichtigsten Infos in kompakter Form.

>> Das Sprachreisen-eBook herunterladen!

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!