Skip to main content
Selbsteinschätzung & Fremdeinschätzung: Stärken und Schwächen finden

Selbst- und Fremdeinschätzung

Eigene Potentiale und Interessen erforschen

Über deine eigenen Potentiale und Interessen kann dir am besten eine Selbst- und Fremdeinschätzung Auskunft und Sicherheit geben. Hierzu gibt es eine Reihe an eigenen Überlegungen und offizielle Tests und Beratungsangebote.

Wenn du dich fragst, was dir besonders liegt, ist die Antwort vielleicht nicht sofort in einen Berufswunsch zu übertragen. Dafür gibt es einfach sehr viele Berufe, mit und ohne Studiengang als Voraussetzung. An dieser Stelle deiner Überlegungen ist eine konkrete Aussage dazu auch noch nicht nötig, ja oft sogar hinderlich. Vielmehr geht es darum, zu hinterfragen, was dich bisher besonders interessiert und an Herausforderungen gereizt hat.

Daraus lassen sich ein oder mehrere Berufsfelder oder –gruppen ableiten, die deinem Profil und deinen Interessen entsprechen können.

Interessensfindung

Folgende Fragen können dir dabei helfen:

Freizeit und Hobbies

Was machst du gern in der Freizeit? Was sind deine Hobbies? Sind es z.B. kniffelige „Kopf“aufgaben, eher praktische Tüfteleien, Arbeiten und Bewegen in der Natur, der Umgang mit (Haus-)Tieren, Lesen, das Gebrauchtwerden in Konfliktsituationen und sozialen Herausforderungen anderer, das Handtieren mit besonderen Materialien oder Geräten, Vereinssport, Kreativität oder Musik? – um nur einige zu nennen.

Mach dir Notizen zu dem, was dir spontan zur der Frage „Wie sehe ich mich selbst?“ einfällt.

Schulfächer

Weitere Fragen: Welche Schulfächer machen oder machten dir Spaß und warum? Gibt es Fächer, die für dich erst in der Oberstufe an Reiz verloren haben oder für dich zu schwer wurden? Wenn das so ist, kannst du dir erklären woran das lag?  Welche Fächer liegen dir gar nicht und warum? Das Hinterfragen deiner Antworten hilft dir bei deiner Selbsteinschätzung.

Erfahrungen aus Praktika

Des Weiteren schau zurück auf deine Praktikumszeit: Warum hast du diesen Praktikumsplatz gewählt? Was gefiel dir innerhalb dieser Arbeitsstelle und was nicht – warum? Bedenke bei diesen Überlegungen, dass du dabei den Blick auf das lenkst, was die dortigen Angestellten an beruflichen Tätigkeiten ausübten. Keinesfalls solltest du die Beurteilung des Berufsfeldes von Deiner Hilfstätigkeit dort abhängig machen, denn die ist  sicher nicht vergleichbar mit der Tätigkeit einer bereits qualifizierten Arbeitskraft.

Eltern, Freunde, Bekannte

Spannend ist es auch, deine Eltern, Freunde, Lehrer und ggf. Vereinsmitglieder und  –trainer danach zu befragen, was sie an dir schätzen und worin  sie deine besonderen Begabungen sehen. Vielleicht vervollständigt sich durch diese Fremdeinschätzung dein Profil mit Fähigkeiten, die du an dir noch gar nicht bewusst wahrgenommen hast.

 

Hilfreich für die Selbst- und Fremdeinschätzung sind Tests, die wir dir auf der folgenden Seite vorstellen: Tests zur Selbst- und Fremdeinschätzung

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!