Skip to main content
Bewerbungsfristen für Ausbildung und Studium

Bewerbungsfristen für Ausbildung & Studium

Hier erfährst du alles über Bewerbungsfristen für einen Studiemplatz, für einen dualen Studiengang, für eine duale Ausbildung und für eine vollzeitschulische Ausbildung:

> Bewerbungsfristen für einen Studienplatz

> Bewerbungszeiten für einen dualen Studiengang

> Bewerbungszeiten für eine duale Ausbildung

> Bewerbungszeiten für eine vollzeitschulische Ausbildung

Bewerbungsfristen für einen Studienplatz

Je nachdem, ob du im Wintersemester (also im Oktober) oder im Sommersemester (im April) dein Studium beginnen möchtest, muss du dich an unterschiedliche Fristen halten.

Bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge:

Für das Wintersemester 2017/2018 gilt: die Studienplatzbewerbungen für Studienfächer mit Studienplatzbegrenzung können vom 15.04.2017 bis zum 15.07.2017, 24 Uhr eingereicht werden. Die Bewerbung für zulassungsfreie Studiengänge ist (je nach Uni) von Mitte August bis Mitte Oktober möglich.

Für das Sommersemester 2017 gilt für alle dieselbe Frist: 15.01.2017, 24 Uhr. Neben der Online-Anmeldung ist je nach Verfahren noch das Einsenden einiger Unterlagen per Post erforderlich, bitte die Hinweise bei der Online-Anmeldung genau beachten! Zum „klassischen“ Verfahren gibt es Hinweise hier..

Bewerbung direkt an der Uni/Hochschule

Wenn es um zulassungsbeschränkte Studiengänge geht, bei denen man sich direkt an der entsprechenden Hochschule bewerben muss, können die Termine variieren. Darum bitte immer an deiner ausgewählten Hochschule früh genug informieren. Falls dort noch mit der Bewerbung auch Eignungstests durchgeführt werden, können die Fristen noch weiter vorverlegt sein.

Zulassungsfreie Studiengänge

Wenn dein gewünschter Studiengang zulassungsfrei ist und du die Zugangsvoraussetzungen erfüllst, kannst du dich einfach, meist per online, einschreiben. Es kann sein, dass noch zusätzliche Unterlagen benötigt werden. Darum ist es sinnvoll, wenn du dich diesbezüglich frühzeitig mit der Hochschule in Verbindung setzt. Bei zulassungsfreien Studiengängen, beginnend im  Wintersemester, liegt der Bewerbungszeitraum in der Regel zwischen dem 15.05. und dem 15.09.

Wichtig:

  • Diese Fristen sind nur ein Richtwert – die genauen Daten solltest du auf jeden Fall auf der Homepage deiner Wunschuni in Erfahrung bringen!
  • Maßgeblich ist bei einer Bewerbung immer das Eingangsdatum an der Hochschule, nicht der Poststempel!

Bewerbungszeiten für einen dualen Studiengang

Ein duales Studium ist in den vergangenen Jahren sowohl vom Angebot wie auch von der Nachfrage kontinuierlich gestiegen. Entsprechend groß ist auch der Ansturm auf die dualen Studiengänge.

Betriebe suchen frühzeitig

Mit Beginn eines Ausbildungsjahres – zwischen dem 01. Juli und 01. September – startet in den Unternehmen normalerweise auch gleich wieder die Suche nach dualen Studenten für das Folgejahr.
Genau so gibt es aber auch Unternehmen, bei denen bereits im August die Bewerbungsfrist für das Folgejahr abgeschlossen ist.
Firmen, die gar kein Ende der Bewerbungsfrist angeben, vergeben fortlaufend ihre Stellen.  Wer sich dort z.B. bereits 1,5 Jahre vorher mit einer perfekten Bewerbung bewirbt und auch das Auswahlverfahren erfolgreich durchläuft, kann schon ein Jahr vor dem Ausbildungs-/ Studienbeginn seine Stelle sicher haben. Und alle, die sich später bewerben, haben Pech, da dieser Studienplatz schon vergeben ist. Früh sein lohnt sich also. Näheres dazu findest du unter: www.wegweiser-duales-studium.de.

Bewerbungszeiten für eine duale Ausbildung

Wenn du dich für eine Ausbildung entschieden hast, gibt es dafür mehrere Gründe. Einige dafür können sein:

  • Du bevorzugst eine praxisnahe Berufsbildung,
  • Du möchtest früher über selbst verdientes Geld verfügen,
  • Dich haben die möglichen Weiterbildungs- und/ oder Studienmöglichkeiten nach Abschluss dieser Ausbildung gereizt.

Ob Du einen Ausbildungsplatz bekommst, hängt unter anderem davon ab, wie du dich in deiner Bewerbung präsentierst.

Bevor es soweit für dich ist, ist eines besonders wichtig:
Spätestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn solltest du dich mit dem aktuellen Zeugnis bewerben. Das heißt für dich, entsprechend früh auf Ausbildungsplatzsuche zu gehen. Erkundige dich bei für dich ansprechenden Betrieben und Unternehmen rechtzeitig über die jeweiligen Bewerbungstermine. 

Wichtig:  Vereinzelt kannst du auch Glück haben und noch einen Ausbildungsplatz im Jahr deines Schulabschlusses zu bekommen. Dieses gilt vor allem für die gewerblichen und handwerklichen Ausbildungsberufe.

Bewerbungszeiten für eine vollzeitschulische Ausbildung

Eine andere Möglichkeit der Berufsausbildung gibt es an staatlichen und privaten berufsbildenden Schulen (Berufsfachschulen, Fachschulen oder Kollegschulen), die vollzeitschulisch erfolgt. Die Auszubildenden machen in der Regel aber angeleitete Praktika (Praktikum) bzw. Anerkennungspraktika (Erzieher) von unterschiedlicher Länge (je nach Beruf und Bundesland) in sehr verschiedenen Institutionen oder Betrieben, je nach Beruf.
Hast du dein Abi nicht geschafft, hast du bei vielen schulischen Ausbildungsberufen – vor allem in kaufmännischen, medientechnischen und sozialpädagogisch orientierten Ausbildungsgängen – die Möglichkeit der Doppelqualifizierung. So kannst du z.B. deine allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife zeitgleich mit der beruflichen Ausbildung nachholen. 

Die Bewerbung bzw. Anmeldung für eine schulische Ausbildung erfolgt in der Regel – am besten mindestens ein Jahr vor Start, – z.T. auch noch im Februar des Ausbildungsjahres – an der jeweiligen berufsbildenden Schule.
Ein sehr gutes Portal, um nach Ausbildungsstellen zu suchen, ist KURSNET der Bundesagentur für Arbeit. Hier kann man unter dem Reiter „Für Bildungssuchende“ „Berufsabschluss erwerben“ anklicken, den Haken bei „Schulischen Ausbildungsberuf erlernen“ setzen und den gewünschten Suchbegriff eingeben.

Im nächsten Schritt kannst du nun auf Studienplatzsuche bzw  Ausbildungsplatzsuche gehen.

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!