Skip to main content
Berufliche Entscheidungen treffen

Berufliche Entscheidungen treffen

Letzter Check zur beruflichen Entscheidung

Bevor du die Entscheidungen triffst, in welcher Berufsbranche du später arbeiten möchtest und welchen Bildungsweg du dafür einschlagen möchtest, überprüfe noch einmal dein eigenes berufliches Profil durch diesen kurzen Check:

Die inneren und äußeren Rahmenbedingungen deines beruflichen Profils

  1. Hast du dich selbst bezogen auf deine Fähigkeiten, Interessen und Grenzen gewissenhaft überprüft? (innere Rahmenbedingungen)
    Beispiele: Besondere Fähigkeiten, Interessen, praktische Veranlagungen, Wunsch nach weiteren intellektuellen  Herausforderungen/Studium, lieber eine praktische Ausbildung oder beides/duales Studium.
  2. Was ist dir darüber hinaus wichtig und sollte darum mit deiner Berufstätigkeit vereinbar sein? (äußere Rahmenbedingungen)
    Beispiele: zeitliche Flexibilität im Job, hohes Gehalt oder eher eine interessante, gutbezahlte Tätigkeit, Internationalität oder lieber vor Ort tätig sein, gesundheitliche oder familiäre Einschränkungen, finanzielle Einschränkungen.

Vor allem bei der Klärung deiner inneren Rahmenbedingungen hilft dir die Selbst- und Fremdeinschätzung.

Endgültige berufliche Entscheidung

Hast du ein für dich rundes und stimmiges Bild zu deiner Person, deine Zielen und Wünschen kannst du dich nun konkret entscheiden. Du weißt nun welche berufliche Richtung du einschlagen willst, welche Berufsbranche für dich reizvoll und vereinbar ist mit deinen ganz persönlichen Rahmenbedingungen.

Bildungsweg Studium

Sollte für dich feststehen, dass du auf jeden Fall ein Studium absolvieren möchtest, findest du hier wichtige Informationen zu Bewerbungsfristen für einen (dualen) Studiengang und der Studienplatzsuche.

Bildungsweg Ausbildung

Solltest du dich für eine duale oder vollzeitschulische Ausbildung entschieden haben, achte auf die unterschiedlichen Bewerbungsfristen bevor du an die Ausbildungsplatzsuche herangehst.

Bildungsweg Praktikum

Der Entschluss ein Praktikum vorzuschalten kann mehrere gute Gründe haben, wie z.B. Praxiserfahrungen sammeln, Wartezeiten überbrücken, bestimmte Betriebe und Ausbildungsbereiche kennen lernen und dich beruflich empfehlen. Wertvolle Tipps dazu erhältst du unter Praktikum.

Bildungsweg Auslandszeit

Ein Auslandsaufenthalt stellt eine beliebte Möglichkeit dar, die erste Zeit nach dem Abitur sinnvoll zu überbrücken. Egal, ob du dich für eine längere oder kürzere Auslandszeit, für Work & Travel oder Freiwilligenarbeit interessierst, im Ausland kannst du zweifelsohne wertvolle Erfahrungen für deine Zukunft sammeln. Hier findest du zahlreiche Informationen zu möglichen Auslandszeiten sowie einen Test, um herauszufinden, welche Auslandszeit zu dir passt.

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!