Skip to main content
Wenn etwas in Erinnerung bleibt

Abistreich – Tipps & Tricks für den Ausnahmezustand

 

Schon Rocklegende Alice Cooper brüllte vor 40 Jahren voller Inbrunst ins Mikrofon: „School’s out forever, School’s been blown to pieces“. Okay, die Schule in Stücke zerreißen ist vielleicht nicht die klügste Methode, um zu feiern. Aber ein ausgeklügelter Abistreich, mit dem man die Schule für einen Tag in den Ausnahmezustand versetzt, klingt doch auch nach einem würdigen Abschied von der Schulbank. Um einen gelungenen Abistreich zu organisieren, gibt es allerdings einiges zu beachten. Wir haben die besten Tipps, Tricks und Anregungen für einen außergewöhnlichen Tag für dich zusammengestellt.

Abistreich: Die Planung ist das A und O

Nach Jahren des (mehr oder weniger) fleißigen Lernens, naht nun das Ende: Die letzten Tage der Schulzeit sind angebrochen und die Prüfungen sind schon erfolgreich absolviert oder stehen kurz bevor. Das bedeutet an vielen Schulen: Klassenzimmer sind verbarrikadiert, laute Musik dröhnt über die Flure und verschiedene Spiele werden veranstaltet. Denn der Abistreich steht vor der Tür!

Damit so ein Tag zum Erfolg wird, muss dieser gut durchdacht und geplant werden. Sonst endet ein lustig gemeinter Abischerz schnell im bitteren Ernst. Ein Beispiel gefällig? An einer Schule in Aachen hat ein vermeintlich harmloser Abistreich gleich einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Neun Abiturienten hielten es für gelungen, mit nachgebildeten Waffen auf dem Schulgelände aufzutauchen, und versetzten die Schüler so sehr in Angst und Schrecken, dass die Polizei gerufen wurde.

Daher gilt: Viel Remmidemmi ist gut, allerdings solltet ihr es nicht übertreiben und die geplanten Aktionen immer mit gesundem Menschenverstand von allen Seiten betrachten. Am besten ist es daher gleich zu Beginn des letzten Schuljahres verschiedene Teams rund um alle Feierlichkeiten wie zum Beispiel den Abschlussball und natürlich auch den Tag des Abistreiches zu bilden. Dieses Team ist dann für die Organisation des kompletten Tages verantwortlich. Von Anfang bis Ende. Von der Ideensammlung bis hin zum Aufräumen nach dem Ausnahmezustand.

Folgende Punkte solltest du als Mitglied des Teams stets im Blick behalten:

  • Ideen für Streiche und Aktionen sammeln.
  • Konzept und ein Motto verfolgen.
  • Budget und Übersicht für die benötigten Utensilien festlegen und diese rechtzeitig besorgen.
  • Ein passendes Datum finden und das mit der Schulleitung abstimmen.
  • Die Aufgaben sinnvoll in deinem Team verteilen.
  • Für einen reibungslosen Ablauf sorgen und am Ende aufräumen.

Den Abistreich abwechslungsreich gestalten

Klar, der langersehnte Tag des Abistreiches ist euer Tag. Ihr feiert hier das Ende eurer Schulzeit und wollt vor allem eines: Spaß haben. Aber der Abistreich sollte nicht nur euch eine witzige Zeit bereiten, sondern auch zur Unterhaltung der restlichen Schüler dienen. Schließlich wollt ihr ja auch der Schule mit einem gelungenen Abschied im Gedächtnis bleiben. Daher sollte man bei der Auswahl der Streiche und Spiele immer für genügend Abwechslung sorgen. Dazu gehört auch die passende Musik sowie etwas zu Essen und Getränke. Weiterhin ist es sinnvoll, einen Moderator zu bestimmen, der alle bei Laune hält und darüber informiert, was gerade Sache ist. Das kann jemand sein, den viele Leute kennen und der keine Scheu hat vor einer größeren Menge zu sprechen, um die Meute zu animieren.

Abistreich-Ideen

Bei der Ideenfindung für die Streiche kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen, allerdings solltest du auch hier stets im Hinterkopf behalten, dass die Streiche niemanden verletzen sollen – weder körperlich noch seelisch. Auch die Einrichtung der Schule sollte besser ganz bleiben, sonst kann die ganze Aktion auch schnell ausarten.

Beliebte und harmlose Streiche sind zum Beispiel:

  • Das Lehrerzimmer mit bunten Luftballons zu fluten.
  • Unterrichtsgegenstände wie Kreide oder Bücher verschwinden lassen.
  • Die Eingänge des Schulgebäudes mit Tischen und Stühlen versperren.

Es gibt viele verschiedene und lustige Möglichkeiten, um den Lehrern und den jüngeren Mitschülern kleinere Streiche zu spielen. Auch das Team von Alles-fürs-Abi kann euch dabei helfen! Ihr bekommt wertvolle Tipps und lustige Ideen für euren perfekten Streich!

Witzige Spielchen machen den Abistreich komplett

Neben den Streichen, die meist zu Beginn des chaotischen Tages erfolgen, sind die verschiedenen Spiele für Lehrer und Schüler in den meisten Schulen schon Tradition. Natürlich sollte man Aktionen, bei denen Lehrer mitwirken sollen im Vorfeld mit ihnen absprechen. So auch bei dem beliebten Spiel „Befreie den Schulleiter“. Der Schlüssel, um ihn zu befreien, ist hier der Gewinn – zumindest für die anderen Lehrkräfte deiner Schule. Die Lehrer müssen durch das Beantworten von Fragen oder durch das Gewinnen von Spielen Punkte sammeln, um den Rektor zu befreien.

Weitere Aktionen können zum Beispiel Karaoke, Wissensspiele oder sportliche Wettkämpfe sein. Besonders ansprechend ist so ein Abistreich natürlich, wenn ihr alle Aktionen, Spiele und Dekorationen dem Motto eures Abschlusses anpasst.

Ganz egal, ob du dem „School`s out forever“ schon richtig entgegenfieberst oder ob du schon jetzt wehmütig an die schöne Schulzeit zurückdenkst: An diesem einem Tag sollen alle noch einmal gemeinsam feiern und Spaß haben, bevor jeder schon bald seinen eigenen Weg geht. Wenn man sich dieses Motto zu Herzen nimmt, steht einem gelungenen Abistreich eigentlich nichts mehr im Weg.

Dir hat dieser Beitrag gefallen, dann teile ihn mit Deinen Freunden!